Andreas Günzel und Jovana Mladenovic nehmen die Auszeichnung "Familienbewusstes Unternehmen" entgegen.

itdesign zum zweiten Mal als „Familienbewusstes Unternehmen“ ausgezeichnet

12.02.2020

Julia Schreiber

Am Montag, den 10. Februar, wurde zum siebten Mal das familyNET-Prädikat „Familienbewusstes Unternehmen“ an 28 Betriebe aus Industrie, Dienstleistung und Sozialwirtschaft für familienfreundliches und lebensphasenorientiertes Personalmanagement überreicht. Mit dabei als einziges Tübinger Unternehmen: die itdesign GmbH.

 

Bereits zum zweiten Mal hat das Software-Unternehmen die Auszeichnung erhalten. Die Zertifizierung führt das landesweite Projekt familyNET durch, das vom Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V. umgesetzt wird. Kooperationspartner sind der Landesfamilienrat Baden-Württemberg und das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg.

 

itdesign hat die Rezertifizierung als “Familienfreundliches Unternehmen” dieses Mal „mit Auszeichnung“ bestanden, wie Dr. Birgit Buschmann, Leiterin des Referats Wirtschaft und Gleichstellung im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg, in der Laudatio hervorhob. Sie betonte, dass Mitarbeiterentwicklung und Arbeitsorganisation seit der letzten Auszeichnung stark weiterentwickelt wurden. Beispielsweise wurde ein strukturierter Onboarding-Prozess entwickelt und die klassische Teamstruktur in agile Projektteams umgewandelt.

 

„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung“, so Andreas Günzel, Personalleiter bei itdesign. „Damit wir die gefragten IT-Spezialisten gewinnen und in unserer Region halten können, bieten wir diesen auch etwas Besonderes. Es ist uns wichtig, dass wir gemeinsam Lösungen finden, wenn sich die Lebenssituation unserer Mitarbeiter ändert.“ Diesen Anforderungen begegnet itdesign mit flexiblen Arbeitszeitmodellen, einem Eltern-Kind-Zimmer, Homeoffice, einer Sabbatical-Regelung und einer ganzen Reihe anderer Maßnahmen.

Diesen Beitrag teilen