itdesign erhält Auszeichnung als familienfreundliches Unternehmen

Der Tübinger IT-Dienstleister itdesign GmbH erhielt Ende November erstmalig in seiner Geschichte das Prädikat „Familienfreundliches Unternehmen“ durch das Land Baden-Württemberg verliehen. Mit diesem Preis werden nur Unternehmen mit einem familienfreundlichen Personalmanagement aus­ge­zeichnet. In der Laudatio wurde vor allem das hohe Wertebewusstsein im Unternehmen hervorgehoben: „Gelebte Werte prägen das Engagement des Unternehmens: Verlässlichkeit, Verantwortung und das Streben nach langjährigen Beziehungen; der Spaß bei der Arbeit darf nicht fehlen aber auch  die Wirtschaftlichkeit bleibt im Blick, damit das Unternehmen, gleichwohl wie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, stetig wachsen können.“ Diese Werte ermöglichen es itdesign, Beruf und Familie bestmöglich miteinander zu vereinen.

„Familienfreundlichkeit wird ein immer größerer Vorteil von Unternehmen bei der Mitarbeitersuche“, erläutert Andreas Günzel, Leiter Personal bei der itdesign GmbH und führt fort: „Trotz unseres schnellen Wachstums in den letzten Jahren haben wir immer wieder Wert darauf gelegt, dass Mitarbeiter mit Familien sich bei uns wohlfühlen und ankommen können. Und deswegen freuen wir uns, dass wir mit dieser Auszeichnung die Bestätigung unserer Arbeit erhalten.“

Katrin Schütz, Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg unterstrich das bei der Verleihung des Prädikats: „Familienbewusste Personalpolitik ist ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess, der sowohl die Interessen der Arbeitgeber als auch die Belange und Bedürfnisse der Beschäftigten berücksichtigt. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie trägt wesentlich zur Fachkräftegewinnung und -sicherung im Sinne einer modernen zukunftsorientierten Unternehmens- und Wirtschaftspolitik bei.“

Insgesamt  26 Unternehmen aus Industrie, Dienstleistung und Sozialwirtschaft wurden in der vierten Runde mit dem Prädikat „Familienbewusstes Unternehmen“ für eine systematische familienbewusste Personalpolitik ausgezeichnet. Bewertet wurden dabei die Aktivitäten der Unternehmen in den Bereichen Führungskompetenz und Personalentwicklung, Arbeitsort, -zeit und -organisation, Kommunikation, geldwerte Leistungen, Service für Familien, Gesundheit sowie bürgerschaftliches Engagement.

Stefan Küpper, Geschäftsführer Politik, Bildung und Arbeitsmarkt der Arbeitgeber Baden-Württemberg, zeigte sich bei der Preisverleihung sehr erfreut über die unverändert hohe Resonanz auf das Prädikat. Das untermauere das große Engagement der Wirtschaft für eine familienbewusste und damit Fachkräfte sichernde Personalpolitik. Die flexible Arbeitszeitgestaltung gehöre dabei zu den meist genutzten Instrumenten. „Auch bei der Wiedereinstiegsförderung nach einer familiär bedingten Pause ist eine hohe Zahl von Unternehmen aktiv. Immer mehr Arbeitgeber engagieren sich für eine familienbewusste Arbeitswelt. Dazu zählt besonders die Unterstützung bei der Kinder- und Angehörigenbetreuung. Die Arbeitgeber Baden-Württemberg fördern dabei auch die Vernetzung von Unternehmen, Kommunen und Institutionen zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf.“