Sichern Sie sich jetzt
Ihren Wissensvorsprung

am 14. und 15.02.2017 in Tübingen

Herzlichen Dank für Ihren Besuch!

Wir danken allen Besuchern und Teilnehmern der PPM Konferenz für zwei spannende, interessante und intensive Tage. Lassen Sie die mehr als 30 Präsentationen, Workshops, Diskussionen und Trainings Revue passieren und freuen Sie sich auf die PPM Konferenz 2018.

Impressionen der PPM Konferenz 2017

 

Nachfolgend finden Sie die freigegebenen Präsentationen und Nachberichte bzw. Protokolle aus dem Programm der PPM Konferenz 2017. Navigieren Sie einfach zu den Vorträgen, die Sie interessieren. Dort finden Sie in der Detailbeschreibung die entsprechende Präsentation zum Download.

Kompakt

Interaktiv

Intensiv

09:00 – 10:30  Registration

09:00 – 10:30

Wir begrüßen Sie in unserem neuen Gebäude und auf unserer Konferenzebene mit einem atemberaubenden Blick über Tübingen. Nutzen die Zeit um sich mit den itdesign Experten, Kollegen und Partner auszutauschen.

10:30 – 11:00  Einführung von Ressourcenmanagement – Erfahrungen bei E.ON Business Services

10:30 – 11:00

Sebastian Walz, E.ON Business Services

Am Beispiel der E.ON Business Services stellt Sebastian Walz in seinem Vortrag Best Practises bei der Einführung des Ressourcenmanagements vor und erläutert, mit welchen methodischen und technischen Herausforderungen die Implementierung verbunden war.

11:00 – 11:30  Lean PPM mit Meisterplan

11:00 – 11:30

Dr. Christoph Hirnle, Meisterplan by itdesign

Die SaaS-Lösung Meisterplan, die itdesign in den vergangenen Jahren immer weiter entwickelt hat, ist für viele Unternehmen zu einer Alternative als Einstieg in das Projektportfoliomanagement und die Ressourcenplanung geworden. Als Lean PPM Tool ergänzt es dabei CA PPM ideal. Dr. Christoph Hirnle stellt die aktuellen Entwicklungen und Kunden von Meisterplan vor.

Download der Präsentation

11:30 – 12:00  Besseres Projektmanagement mit PR

11:30 – 12:00

Matthias Graf, Flughafen München

Projekte scheitern an fehlender Kommunikation!

Kann auch ein PMO an fehlender Kommunikation scheitern?

Strategien und Maßnahmen des IT-PMO der Flughafen München GmbH, um die Projektmanagement-Kultur zu fördern, Projektmanagement zu vermarkten und die Anwenderakzeptanz zu erhöhen.

Download der Präsentation

12:00 – 12:30  Abhängigkeitsmanagement in der DZ BANK mit CA PPM

12:00 – 12:30

Alexander Stoytchkov, DZ BANK

Gemeinsam mit itdesign entwickelte die DZ BANK eine Erweiterung der CA PPM-Standardfunktionalität zur Verwaltung und Visualisierung von Projekt- und Meilenstein-Abhängigkeiten. In diesem Vortrag stellt Herr Stoytchkov aus Sicht der DZ BANK die Entwicklung und Verwendung dieser Lösung vor, die für viele CA PPM Anwender Relevanz haben kann.

Download der Präsentation

12:30 – 13:30  Wir lösen Ihr Problem. Vor Ort.

12:30 – 13:30 

Ralf Eibracht, itdesign

Es zeigt sich im täglichen Einsatz immer wieder, dass es oftmals die kleinen Dinge sind, die das Arbeiten mit CA PPM erschweren. Wir wollen Ihnen dabei helfen diese kleinen Dinge zu finden und zu lösen. Bringen Sie einfach aktuelle Anforderungen, Themen oder Fragen mit. Gemeinsam wählen wir die drängendsten aus und versuchen mit Hilfe unserer Berater und Entwickler vor Ort eine Lösung zu finden und zu entwickeln.

Download Bilder

10:30 – 12:00  JIRA und CA PPM: Stärken, Schwächen, Verbindungen, Technische Ansätze am Beispiel von T-Systems MMS

10:30 – 12:00

Sebastian Tischer und Dr. Frank Treichel, T-Systems MMS

In einem Impulsvortrag stellen Sebastian Tischer und Dr. Frank Treichel ihre Sicht auf die Verbindung von Jira und CA PPM vor, erläutern technische Ansätze und mögliche Schnittstellen und stellen die Lösung der T-Systems MMS zur Diskussion. In der anschließenden moderierten Diskussion können Fragen gestellt und eigene Ansätze überprüft werden. Die Moderation übernimmt David Chiumento von itdesign.

Download der Präsentation

12:00 – 13:00  Gastvortrag: The grass is always greener on the other side …

12:00 – 13:00

Dr. Michael Streng, parameta Projektmanagement

Bereits während seines Betriebswirtschaftsstudiums spezialisierte sich Dr. Michael Streng auf das Themengebiet „Erfolgreiches Projektmanagement“. Nach seiner Promotion war er zunächst als Berater für namhafte Unternehmensberatungen tätig. Der gelernte Koch und bekennende Italien-Liebhaber ist zertifizierter Management-Berater (CMC des BDU). Michael Streng war bis 2005 Assessor für den Project Excellence Award der Deutschen Gesellschaft für Projektmanagement (GPM). Außerdem nimmt er Lehraufträge für Projektmanagement wahr und ist Autor zahlreicher Fachartikel über das Thema.

Download der Präsentation

10:30 – 13:00  Reports entwickeln in Jaspersoft – kompakt

10:30 – 13:00

Georg Schmid, itdesign

Diese Schulung im Rahmen der PPM Konferenz richtet sich an CA PPM Nutzer, die mit Hilfe von Jaspersoft pixelgenaue Reports und Ad-Hoc-Berichte erstellen. Im Rahmen der Konferenz erhalten Sie einen umfassenden Einblick in die Funktionen und technischen Grundlagen von Jaspersoft. Außerdem erfahren Sie im Detail, wie Sie Jaspersoft in CA PPM integrieren.
Wir zeigen Ihnen jeweils Beispiele verschiedener Berichtsarten, Features und grafischer Elemente im Jaspersoft Studio. Dabei stellen wir insbesondere die individuelle Erweiterbarkeit der Standardfunktionen vor. Über eine Schritt-für-Schritt Anleitung lernen Sie so alle Feinheiten, wie Lokalisierung und Rechtevergabe kennen. Anschließend sind Sie für die tägliche Arbeit gerüstet.
Entstehende Fragen zu konkreten Anforderungen der Schulungsteilnehmer werden intensiv diskutiert.

Download der Präsentation

13:00 – 14:30  Mittagspause im Foyer

13:00 – 14:30

Lassen Sie sich von unserem Büffet im Foyer überraschen und genießen Sie den Blick über Tübingen und angeregte Gespräche.

14:30 – 15:00  Projekt- und Ressourcenmanagement bei der TRW

14:30 – 15:00

Karsten Sikora, TRW Automotive

In seinem Vortrag erläutert Karsten Sikora die Methodik und Herangehensweise von TRW an das Thema Ressourcenmanagement und welche Rolle dabei CA PPM spielt.

Download der Präsentation

15:00 – 15:30  Eine passende Kombination: Microsoft Power BI und CA PPM

15:00 – 15:30

Senthilkumar Packirisamy, itdesign

Microsoft Power BI ist eine spannende Technologie um Daten aus verschiedenen System auszuwerten und zusammen zu führen. Senthilkumar Packirisamy stellt in seinem Vortrag die ersten Erfahrungen von itdesign über die Kombination Microsoft Power BI und CA PPM vor.

Download der Präsentation

15:30 – 16:00  Einfaches Resourcenmanagement mit Advanced Resource Planning

15:30 – 16:00

Matthias Stoll, itdesign

Advanced Resource Planning ist die Weiterentwicklung des bekannten CA PPM Add-ons itd Assignment Editor. Sie planen damit Ihre Ressourcen detailliert über alle Vorgänge eines Projekts hinweg  oder projektübergreifend und direkt in CA PPM. Damit überblicken Sie stets die aktuelle Ressourcenauslastung und erkennen Überlastungen bereits bei der Zuweisung und das in Echtzeit in Ihrem bestehenden CA PPM System. Freuen Sie sich auf ein vereinfachtes Arbeiten und schnellere, sowie belastbare Ergebnisse bei der Planung Ihrer Projektressourcen.

Download der Präsentation

16:00 – 16:30  APM mit CA PPM

16:00 – 16:30

Lars Matzerath, itdesign

Was ist „Application Portfolio Management“ und wie kann man dies mit den Funktionen von CA PPM verfolgen?

Lernen Sie hier wie Sie diesen Mehrwert aus CA PPM einsetzen und benutzen.

Download der Präsentation

14:30 – 15:30  Einführung von CA PPM mit Hilfe agiler Methoden (SCRUM)

14:30 – 15:30

Arne Jacobsen, itdesign

Arne Jacobsen erläutert in seinem Vortrag das agile Vorgehen von itdesign bei der Einführung von CA PPM. In einer Kombination aus Vortrag und Workshop werden agile Konzepte erläutert, diese diskutiert und anschließend auf reale Kundenbeispiele übertragen. Im Anschluss wird anhand eines konkreten Kunden das Vorgehensmodell aus Sicht des Kunden präsentiert.

Download der Präsentation

15:30 – 16:30  Podiumsdiskussion: Agile Projekteinführung im Unternehmen. Zur Einführung von Clarity und darüber hinaus

15:30 – 16:30

Moderation: Arne Jacobsen, itdesign

Aus Sicht von Kunden werden die Erfahrungen mit einem agilen Projektvorgehen bei der Einführung von CA PPM diskutiert.

Download der Präsentation

14:30 – 15:30  Kleine Helfer für CA PPM – weitere itd Add-ons

14:30 – 15:30

Juan Rubio Iradi, itdesign

itdesign bietet eine Reihe von kleinen Helferlein für die tägliche Arbeit mit CA PPM. Diw wichtigsten und am meisten genutzten stellen wir Ihnen in einer Intensiv-Session vor.

Download der Präsentation

15:30 – 16:30  Alles Wissenswerte zur Open Workbench in 60 Minuten

15:30 – 16:30

Christian Jacob, itdesign

Die Open Workbench ist immer noch ein beliebtes Werkzeug zur Projektplanung. Es ist dabei jedoch nicht immer intuitiv und verständlich. Christian Jacob wird in 60 Minuten einen kleinen Abriss zur Nutzung der Open Workbench geben.

Download der Präsentation

16:30 – 17:00  Obstpause im Foyer

16:30 – 17:00

Erfrischen Sie sich in unserem Pausenbereich und nutzen Sie die Chance mit den anwesenden Experten von CA , itdesign und deren Partner zu sprechen.

17:00 – 17:30  News von itdesign

17:00 – 17:30

Dr. Jörg Leute, itdesign

Der Geschäftsführer von itdesign Dr. Jörg Leute wirft einen Blick zurück auf die vergangenen erfolgreichen Monate und wagt einen Ausblick auf die Zukunft von Projektportfoliomanagement und Ressourcenplanung. Im Mittelpunkt dabei natürlich die eigenen Produkte und Lösungen, aber auch die Entwicklungen die von CA zu erwarten sind.

Download der Präsentation

17:30 – 18:00  CA PPM in the next 12 months

17:30 – 18:00

Kurt Steinle, CA Technologies

Live aus den USA zugeschaltet, wird Kurt Steinle einen Ausblick auf die kommenden CA PPM Versionen und Funktionen geben. Zudem steht er für kurze Fragen zur Verfügung und erläutert die weitere PPM Strategie der CA.

18:00 – 18:30  Projektmanagement in der Flüchtlingskrise

18:00 – 18:30

Boris Palmer, Oberbürgermeister der Stadt Tübingen

Der Tübinger Oberbürgermeister und Grünen-Politiker Boris Palmer wird in einem Grußwort an die Gäste unter anderem auch über Projekte berichten, die die Stadt Tübingen im Kontext der Flüchtlingskrise zu bewältigen hatte.

20:00 – 23:00  Abendveranstaltung

20:00 – 23:00

Erleben Sie Tübingen aus einem anderen Blickwinkel. Begleiten Sie unsere Stadtführer zu den ungewöhnlichsten Orten. Freuen Sie sich dann auf ein gemeinsames Abendessen im Rittersaal des Schlosses Tübingen und lassen Sie sich regionale Spezialitäten schmecken. Treffpunkt für die Stadtführung ist direkt im Anschluss an die Veranstaltung.

9:00 – 9:30  Lean PPM mit Meisterplan (Wiederholung)

9:00 – 9:30

Dr. Christoph Hirnle, Meisterplan by itdesign

Die SaaS Lösung Meisterplan, die itdesign in den vergangenen Jahren immer weiter entwickelt hat, ist für viele Unternehmen zu einer Alternative als Einstieg in das Projektportfoliomanagement und die Ressourcenplanung geworden. Als Lean PPM Tool ergänzt es dabei CA PPM ideal. Dr. Christoph Hirnle stellt die aktuellen Entwicklungen und Kunden von Meisterplan vor.

Download der Präsentation

9:30 – 10:00  Vorstellung CA Agile Central

9:30 – 10:00

Matthias Stoll, itdesign

Mit der Übernahme von Rally im vergangenen Jahr hat CA eine Lösung für die agile Produktentwicklung erworben. Matthias Stoll stellt in seinem Vortrag CA Agile Central vor und berichtet von seinen Erfahrungen aus der Arbeit mit der Software. Darüber hinaus diskutiert er mit Ihnen, wie Sie dieses Produkt in Ihrem Unternehmen einsetzen können.

Download der Präsentation

10:00 – 10:30 Eine passende Kombination: Microsoft Power BI und CA PPM (Wiederholung)

10:00 – 10:30

Senthilkumar Packirisamy

Microsoft Power BI ist eine spannende Technologie um Daten aus verschiedenen System auszuwerten und zusammen zu führen. Senthilkumar Packirisamy stellt in seinem Vortrag die ersten Erfahrungen von itdesign über die Kombination Microsoft Power BI und CA PPM vor.

Download der Präsentation

10:30 – 11:00  Einfaches Resourcenmanagement mit Advanced Resource Planning (Wiederholung)

10:30 – 11:00

Johannes Schütt, itdesign

Advanced Resource Planning ist die Weiterentwicklung des bekannten CA PPM Add-ons itd Assignment Editor. Sie planen damit Ihre Ressourcen detailliert über alle Vorgänge eines Projekts hinweg oder projektübergreifend und direkt in CA PPM. Damit überblicken Sie stets die aktuelle Ressourcenauslastung und erkennen Überlastungen bereits bei der Zuweisung und das in Echtzeit in Ihrem bestehenden CA PPM System. Freuen Sie sich auf ein vereinfachtes Arbeiten und schnellere, sowie belastbare Ergebnisse bei der Planung Ihrer Projektressourcen.

Download der Präsentation

9:00 – 10:00  Diskussionsrunde zwischen EON und TRW: Ressourcenmanagement aus Sicht der unterschiedlichen Ebenen im Projekt

9:00 – 10:00

Karsten Sikora, TRW Automotive und Stefan Walz, E.ON Business Services

Gemeinsam mit Johannes Schütt erörtern Herr Walz und Herr Sikora unterschiedliche Sichtweisen auf das Ressourcenmanagement. Dabei werden auch die verschiedenen Rollen und Ebenen innerhalb von Projekten beleuchtet. Die Moderation übernimmt Johannes Schütt, itdesign.

Download der Präsentation

10:00 – 11:00  Gastvortrag: Vorstellung des Scaled Agile Frameworks mit Fokus auf die Ideen der Portfolio-Ebene

10:00 – 11:00

Florian Beck

Florian Beck hat sich zur Aufgabe gemacht die Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen Fachabteilung und Softwareentwicklung zu verbessern. In seiner Session stellt er das „Big-Picture“ des Scaled Agile Framework (SAFe)  und die darin enthaltenen Skalierungsansätze vor. Dabei fokussiert er Themen wie die Priorisierung teamübergreifender Entwicklungsvorhaben und die Durchführung teamübergreifender Planungsklausuren. Insbesondere Konflikte mit klassischen Planungsparadigmen werden genauer diskutiert. Das Ziel der Session ist, dass Sie sich im Scaled Agile Framework zurecht finden und in der Diskussion ein Gefühl für die Umsetzbarkeit in Ihrer Organisation entwickeln.

Download der Präsentation

9:00 – 11:00 Take a seat – Gas geben mit CA PPM

9:00 – 11:00

Susanne Müller, itdesign

Freuen Sie sich über eine ganz besondere und nicht alltägliche Schulung im Rahmen der PPM Konferenz. Susanne Müller wird Ihnen zeigen, wie Sie dank CA PPM mehr Gas geben können und betrachtet ganz nebenbei die wesentlichen Elemente wie Navigation, Oberfläche und Objekte.

Download der Präsentation

11:00 – 11:30  Obstpause im Foyer

11:00 – 11:30

Erfrischen Sie sich in unserem Pausenbereich und nutzen Sie die Chance mit den anwesenden Experten von CA , itdesign und deren Partner zu sprechen.

11:30 – 12:00  Roadmap CA Agile Central

11:30 – 12:00

Peter Richardson, CA Technologies

Peter Richardson präsentiert die Roadmap von CA Agile Central für die nächsten 12 Monate und stellt die aktuellen Möglichkeiten der Software für die agile Produktentwicklung vor.

12:00 – 12:30 Abhängigkeitsmanagement in der DZ BANK mit CA PPM (Wiederholung)

12:00 – 12:30

Sebastian Braun, itdesign

Gemeinsam mit itdesign entwickelte die DZ BANK eine Erweiterung der CA PPM-Standardfunktionalität zur Verwaltung und Visualisierung von Projekt- und Meilenstein-Abhängigkeiten. In diesem Vortrag stellt Herr Stoytchkov aus Sicht der DZ BANK die Entwicklung und Verwendung dieser Lösung vor, die für viele CA PPM Anwender Relevanz haben kann.

11:30 – 12:30  Round Table: Die Governance der Zukunft

11:30 – 12:30

Anwender, CA Technology, itdesign

In dieser moderierten Podiumsdiskussion stellen sich CA Anwender, Mitarbeiter von CA Technologies und itdesign den kritischen Fragen der Besucher und beleuchten Möglichkeiten für die Governance der Zukunft.

Download der Präsentation

11:30 – 12:30  CA PPM technische Administration

11:30 – 12:30

Dennis Klein, itdesign

Diese Schulung richtet sich an alle Administratoren und Entwickler auf der CA PPM Plattform. Dennis Klein erläutert die grundlegenden Prinzipien die für die Administration gelten sollten, stellt Konzepte zur Verbesserung der Performance vor und gibt Tipps für einen sicheren und reibungslosen Betrieb von CA PPM.

Download der Präsentation

12:30 – 14:00  Mittagspause im Foyer

12:30 – 14:00

Genießen Sie regionale und frische Küche in unserer Konferenzebene über den Dächern Tübingens.

14:00 – 14:30  Einführung in die Selbst-Organisation für agile Unternehmen – Unser Weg mit Holacracy

14:00 – 14:30

Sergiu Gavrila, itdesign

Am 1. Juni 2016 hat itdesign Holacracy im Geschäftsbereich PPM eingeführt. Diese besondere Managementmethode integriert alle Mitabeiter in die Entscheidungsfindung im Unternehmen und schafft Ihnen so deutlich mehr Befugnisse. Über die Umstellung und Einführung berichten die involvierten Mitarbeiter und präsentieren Holacracy als eine Alternative zu herkömmlichen Organsiationsformen.

Download der Präsentation

14:30 – 15:00  Die Anbindung von JIRA an CA PPM

14:30 – 15:00

David Chiumento, itdesign

In seinem Vortrag zeigt David Chiumento wie sich Jira an CA PPM anbinden lässt, erklärt die Hintergründe dazu und gibt einen Ausblick auf die weitere Entwicklung der Jira-Schnittstelle.

Download der Präsentation

15:00 – 15:30  Wir lösen Ihr Problem. Vor Ort. Die Ergebnisse

15:00 – 15:30

Ralf Eibracht, itdesign

Nach fast zwei Tagen präsentieren wir Ihnen die Ergbnisse und Antworten für Ihre kleinen Probleme des Alltags mit CA PPM.

Download der Bilder

14:00 – 15:30  Gastvortrag: Agile Unternehmen – Zukunftsfähigkeit in der digitalen Transformation

14:00 – 15:30

Dominic Lindner, Friedrich-Alexander-Universität Nürnberg-Erlangen

Dominic Linder forscht im Umfeld der digitalen Transformation, Big Data und der vierten industriellen Revolution, wie die Fähigkeit eines Unternehmens, flexibel und schnell zu agieren, erhöht werden kann. Konzepte um Agilität in Unternehmen zu fördern sind bereits zahlreich in akademischer Literatur vorhanden und viele „agile“ Fallbeispiele in schnell wachsenden Technologie Startups zu finden, welche sich mit agilen Methoden in den Markt der deutschen Traditionsunternehmen drängen. Jedoch ist die Anwendbarkeit in „Traditionsunternehmen“ noch unzureichend geklärt, da in Startups kein vergleichbarer Wandel stattfindet und somit keine Übertragbarkeit garantiert werden kann.

Ziel der Session ist es, gemeinsam zu überlegen wie Traditionsunternehmen den Herausforderungen der digitalen Transformation begegnen können und wichtige Kernbereiche des Unternehmens digitaler und agiler wandeln können.

Download der Zusammenfassung

14:00 – 15:30  Agile Transformation Roadmap Workshop

14:00 – 15:30

Andrew Sales, CA Technologies

Erstellen Sie gemeinsam mit dem Experten für agile Managementmethoden Andrew Sales ihre persönliche Transformation-Roadmap. Sie werden in 1,5 Stunden ermitteln, welches ihre persönlichen Herausforderungen sind und wie Sie diesen begegnen können. Als Ergebnis erhalten Sie einen umsetzungsfähigen Plan, der Ihrem Unternehmen dabei hilft, agiler zu werden

15:30 Verabschiedung

15:30

Nutzen Sie die Zeit für einen Ausklang mit unseren Experten in lockerer Runde mit Blick über Tübingen.

Mehr Informationen

Klicken Sie auf einen Event, um mehr Informationen zu erhalten.