Ziele und Anforderungen

  • Zugriff auf CRM-System von allen internationalen Standorten
  • Zentrale Datenbank für alle Niederlassungen inklusive China
  • Vertriebsrelevante Daten in ein System zusammenführen
  • Schnittstelle zum ERP-System
  • Vertriebsabwicklung unterstützen
  • E-Mails mit Agenten minimieren
  • Externe Handelsvertreter anbinden

Nutzen und Vorteile

  • Zugriff auf CAS genesisWorld für alle Standorte, mit zentraler Administration in Nürnberg
  • Einfache Wartung durch Terminalserver-Struktur
  • Komfortable Datenpflege in nur einem System mit ERP-Abgleich
  • Umfassende Ansprechpartnerinformationen sind für jeden berechtigten Mitarbeiter zugänglich
  • Jederzeit nachvollziehbare Anfragen dank vollständiger Kundenakte
  • Strukturierte Abbildung der Kernprozesse
  • Vertriebsaktivitäten auf Knopfdruck auswerten
  • Adhoc-Berichte über Kunden
  • Vereinfachte Abläufe ohne E-Mails durch den Einsatz von eigenen Datenobjekten
2000
Mitarbeiter
1918
gegründet

Textilindustrie

Südwolle GmbH & Co. KG

www.suedwollegroup.com

Projektdaten

  • CAS genesisWorld Premium
  • Module: Report, Form & Database Designer
  • Schnittstelle zu ERP-System

Referenz als PDF

Mit CAS genesisWorld ist es uns gelungen, unseren Anfrageprozess in strukturierte Bahnen zu lenken, und damit die Flut der Mails welche uns von unseren Agenten weltweit erreichte einzudämmen. Dies konnte durch den Einsatz von eigenen Datenobjekten umgesetzt werden. Die Kundenanfragen können nun reibungslos in Angebote/Bestellungen überführt werden.

Dennis Weber, IT Leiter Südwollegroup

Sie finden dieses Kundenprojekt interessant? Dann sagen Sie es weiter.