Unter der Überschrift „Mit CA PPM Lead-to-Cash-Prozess gemeistert“ berichtet das Wirtschaftsfachmagazin d1g1tal AGENDA in seiner Ausgabe 01/2018 über die Implementierung von CA PPM bei der T-Systems MMS in Dresden. Im Gespräch mit dem Magazin stellt Dr. Frank Treichel von der T-Systems MMS heraus, warum die Entscheidung für CA PPM die Richtige war.  Aus Sicht von MMS zeichnet sich CA PPM insbesondere durch seine Funktionalität für das Einzel- und Multiprojekt-Reporting aus. Dies geschieht über Projektlisten, Dashboards, Ist-Aufwand-Aufstellungen und durch projektübergreifende Sichten auf Angebote, Aufträge und Rechnungen.  Treichel lobt: „Seine sehr ausgereifte Prozess-Engine stellt sicher, dass sich stets nachvollziehen lässt, an welcher Stelle sich ein bestimmter Vorgang im Workflow befindet, wobei die Workflows auf einfache Art angepasst werden können.“

Den vollständigen Artikel können Sie bei uns anfordern oder sich ab April 2018 die Ausgabe der d1g1tal AGENDA online bestellen.

Ich möchte mehr erfahren

Sehr gern stellen wir Ihnen diesen Artikel zur Verfügung. Füllen Sie dazu einfach das nachfolgende Formular aus und wir werden Ihnen unverzüglich den Artikel als PDF zusenden.

Vorname: *

Nachname: *

Firma: *

Telefonnummer: 

E-Mail: *

Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.*