Datenschutzerklärung

Geltungsbereich und Version

Diese Datenschutzerklärung informiert Sie darüber, wie wir im Rahmen des Angebots, das unter itdesign.de und Subdomains erreichbar ist, Daten erheben und verarbeiten.
Diese Version der Datenschutzerklärung ist ab 05.11.2018 gültig. Wir können diese Erklärung von Zeit zu Zeit anpassen, z.B. um geänderten Vorgängen oder neuen Entwicklungen Rechnung zu tragen.

Verantwortliche Stelle und Datenschutzbeauftragter

Das hier beschriebene Angebot wird zur Verfügung gestellt von:

itdesign GmbH
Friedrichstr. 12
72072 Tübingen
Deutschland

Unser externer Datenschutzbeauftragter ist:

Dr. iur. Christian Borchers
Datenschutz Süd GmbH
Wörthstrasse 15
97082 Würzburg

Rechtsgrundlage der Verarbeitung personen-bezogener Daten

Grundlage dieser Datenschutzerklärung ist die Verordnung (EU) 2016/679 (Datenschutz-Grundverordnung, DSGVO). Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sind: Ihre Einwilligung in die Verarbeitung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO); Erfüllung eines Vertrages oder vorvertragliche Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO); berechtigtes Interesse unsererseits (oder von Dritten), sofern Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten dieses nicht überwiegen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Cookies

Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen. Cookies dienen der Benutzerfreundlichkeit der Website (bspw. Speicherung von Login Daten) oder der Steuerung von Werbeeinblendungen sowie dem Wiedererkennen von Nutzern, die von bestimmten Partnern zu uns geleitet wurden. Außerdem dienen Cookies der Erfassung von statistischen Daten zur Websitenutzung und deren Analyse zur Optimierung der Website.

Auf den Einsatz der Cookies können Sie Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen über eine Option, mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder vollständig verhindert wird. Allerdings möchten wir darauf hinweisen, dass die Nutzung und insbesondere die Nutzungsfreundlichkeit ohne Cookies eingeschränkt werden.

Server-Protokolle

Alle Anfragen an unseren Server werden in Server-Protokollen gespeichert. Die Rechtsgrundlage für die Erhebung der nachfolgend genannten Daten ist ein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO in der Gewährleistung eines sicheren und ungehinderten Internetauftritts. Die Datenerhebung ist notwendig zur Aufrechterhaltung unseres Angebots, der Erstellung von Fehlerdiagnosen und dem Abwehren von Angriffen.
Diese Protokolle enthalten u.a. folgende Informationen:

URL der aufgerufenen Website bzw. Datei, Datum und Uhrzeit des Aufrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über den erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, Betriebssystem des Nutzers, Referrer-URL, IP-Adresse und der anfragende Provider.

Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Die hier erhobenen Daten werden nicht länger als 365 Tage gespeichert und anschließend anonymisiert oder gelöscht. Das gilt auch für die ungekürzten IP-Adressen.

Bewerbermanagement

Unsere Datenschutzerklärung für den Bewerbungsprozess finden Sie hier.

Datenverarbeitung von Geschäftspartnern und Kunden

Die itdesign GmbH verarbeitet die Kontaktdaten von Ansprechpartnern bei Kunden, Interessenten, Lieferanten und sonstigen Geschäftspartnern zur Kommunikation per E-Mail, Telefon, Telefax und Post. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse seitens der itdesign GmbH ergibt sich hierbei aus dem Interesse, die Geschäftsbeziehung mit Kunden, Interessenten, Dienstleistern und sonstigen Geschäftspartnern durchzuführen oder einzuleiten und hierbei persönlichen Kontakt mit Ansprechpartnern zu halten.

Eine Weitergabe der Daten an Dritte schließen wir grundsätzlich aus. Innerhalb unseres Unternehmens werden Ihre Daten u.a. zur Durchführung oder Einleitung der Geschäftsbeziehung verwendet. Eine Verarbeitung Ihrer Daten außerhalb der EU / des EWR findet nicht statt.

Personenbezogene Daten werden solange gespeichert, wie sie zum Zweck der Durchführung der Geschäftsbeziehungen benötigt werden oder ein berechtigtes Interesse zur erneuten Kontaktaufnahme besteht.

Analyse mittels Google Analytics

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten und unserer Subseiten (Help Center) nutzen wir Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; im Folgenden „Google“). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Rechtsgrundlage für diese Datenerhebung ist unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die Datenverarbeitung dient der Analyse des Nutzerverhaltens zur Verbesserung unserer Marketingstrategien sowie des Webseitenangebots. Unser berechtigtes Interesse liegt dabei in der Verbesserung des Angebots sowie der Kundengewinnung. Google Analytics erhebt u.a. Informationen zu:

Browsertyp und Browserversion, Browsersprache, verwendetem Betriebssystem, geographischer Herkunft, Seitenaufrufen, Zeitstempel, der vorher besuchten Seite, Interaktion mit Seitenelementen wie Formularen, Suchanfragen, Service Provider und von Suchmaschinen oder Werbeplattformen übermittelte Daten.

Diese werden im Allgemeinen an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Durch Googles Teilnahme am US Privacy Shield wird ein einheitliches Datenschutzniveau gewährleistet. Unsererseits wurde mit Google ein Vertrag zur Datenverarbeitung nach Art. 28 DSGVO geschlossen. Google Analytics ist über den Dienst Google Tag Manager eingebunden. Über dortige Einstellungen werden IP-Adressen anonymisiert. Eine vollständige Anonymisierung der erhobenen Daten findet dabei nicht statt.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe (https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de).

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein Browser-Add-on herunterladen und installieren (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de).

Eine weitere Möglichkeit, der Webanalyse durch Google Analytics zu widersprechen, besteht darin, einen Opt-Out-Cookie zu setzten, welcher Google anweist, Ihre Daten nicht für Zwecke der Webanalyse zu speichern oder zu nutzen. Bitte beachten Sie, dass bei dieser Lösung die Webanalyse nur so lange nicht erfolgen wird, wie der Opt-Out-Cookie vom Browser gespeichert wird. Wenn Sie den Opt-Out-Cookie jetzt setzen möchten, klicken Sie bitte hier.

Wir verwenden die Daten zur Erhaltung und Verbesserung unserer Website, der Auswertung der Interaktion der Nutzer mit der Website sowie der Auswertung unserer Marketing-Strategien. Die Daten, die wir über Google Analytics erhalten, können mit anderen Daten zusammengeführt werden, z.B. solchen, die sie uns freiwillig über die Webseite mitteilen. Siehe hierzu Abschnitt „Zusammenführung Daten“.

Die durch uns erhobenen Nutzer- und Ereignisdaten von Google Analytics werden innerhalb eines Zeitraums von 36 Monaten gelöscht.

Analyse durch wiredminds

Unsere Webseite nutzt die Zählpixeltechnologie der wiredminds GmbH (www.wiredminds.de) zur Analyse des Besucherverhaltens.

Dabei werden ggf. Daten erhoben, verarbeitet und gespeichert, aus denen unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Wo möglich und sinnvoll werden diese Nutzungsprofile vollständig anonymisiert. Hierzu können Cookies zum Einsatz kommen. Cookies sind kleine Textdateien, die im Internet-Browser des Besuchers gespeichert werden und zur Wiedererkennung des Internet-Browsers dienen. Die erhobenen Daten, die auch personenbezogene Daten beinhalten können, werden an wiredminds übermittelt oder direkt von wiredminds erhoben. wiredminds darf Informationen, die durch Besuche auf den Webseiten hinterlassen werden, nutzen um anonymisierte Nutzungsprofile zu erstellen. Die dabei gewonnenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht benutzt, um den Besucher dieser Webseite persönlich zu identifizieren und sie werden nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Soweit IP-Adressen erfasst werden, erfolgt deren sofortige Anonymisierung durch Löschen des letzten Nummernblocks.

Google Fonts

Auf manchen Seiten unserer Internetpräsenz binden wir Schriftarten (“Google Fonts”) des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Eine Datenerhebung durch Google findet hierbei nicht statt, da diese Schriftarten von einem unternehmensinternen Server nachgeladen werden.

Plugins anderer Plattformen

Wir setzen auf unserer Website Plugins verschiedener anderer Wir setzen auf unserer Website Plug-Ins verschiedener anderer Plattformen, z.B. Social Media, ein. Der Zweck liegt in der Erhöhung der Bekanntheit unseres Angebots oder der Zurverfügungstellung von Inhalten. Eine Weiterleitung Ihrer Daten durch den Aufruf unserer Website erfolgt nicht, da wir bei der Verwendung von Social-Media-Plug-Ins auf die Easy Social Share-Lösung zurückgreifen. Hierdurch bleibt Ihnen die Möglichkeit erhalten unsere Beiträge weiterhin zu teilen. Eine Datenübermittlung findet allerdings statt, nachdem Sie auf die entsprechende Schaltfläche geklickt haben. Als Rechtsgrundlage dient dafür Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin, unsere Inhalte einem weiten Publikum zu präsentieren sowie Ihnen die Möglichkeit zur Meinungsäußerung anzubieten.

Bitte beachten Sie, dass das Klicken eines Teilen-Icons oder eines eingebetteten YouTube-Videos zur Folge hat, dass bestimmte Daten an den jeweiligen Anbieter des Social Media Dienstes übertragen werden können, bspw.:

  • die Adresse der Website, auf der sich das aktivierte Social Plug-In befindet,
  • Datum und Uhrzeit des Aufrufs der Website bzw. der Aktivierung des Social Plug-Ins,
  • Informationen über den verwendeten Browser und das verwendete Betriebssystem,
  • Ihre aktuelle IP-Adresse.

Wenn Sie im Zeitpunkt der Aktivierung des Social Plug-Ins bereits bei dem entsprechenden Social Media Dienst eingeloggt sind, ist der Anbieter des Social Media Dienstes auch in der Lage, aus den o.g. Daten Ihren Benutzernamen und ggf. sogar Ihren echten Namen zu ermitteln.
Diese Daten können durch den Anbieter des Social Media Dienstes auch in Ländern außerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang, die Art und den Zweck der Datenverarbeitung durch den Anbieter des Social Media Dienstes. Bitte beachten Sie, dass der Anbieter des Social Media Dienstes mit o.g. Daten durchaus in der Lage ist, pseudonymisierte und sogar individualisierte Nutzungsprofile zu erstellen.

Analyse mittels Visual Website Optimizer

Wir nutzen den Visual Website Optimizer, einen Webanalysedienst von Wingify (Wingify, Inc., Delhi, India), in Folge „VWO“ genannt. VWO dient dazu, die Benutzerfreundlichkeit unserer Website zu testen und zu optimieren. VWO erhebt anonym Statistiken zum Nutzerverhalten. Wir haben keine Möglichkeit, diese anonymen Messwerte etwa über die Zuordnung einer IP-Adresse zu einer Person zuzuordnen. Um aussagekräftige Testergebnisse zu erhalten, kommen Cookies zum Einsatz: VWO speichert Nutzeraktivitäten, Geräte- und Browserinformationen sowie eine unique User ID (_vwo_uuid) in einem Cookie, anonymisiert aber sowohl die IP-Adresse sowie personenbezogene Inhalte. Die Daten werden nach 60 Tagen automatisch gelöscht. Als Rechtsgrundlage zur Speicherung der Cookies dient hierbei unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt dabei in der Zurverfügungstellung eines kundenfreundlichen und optimierten Webservices. Sie können die Cookies in Ihrem Browser jederzeit löschen. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, der Teilnahme an den Tests insgesamt zu widersprechen – über den folgenden Link: https://vwo.com/opt-out/.

Das einheitliche Datenschutzniveau wird durch die Zertifizierungen PIMS und ISMS gewährleistet. Ein Auftragsdatenverarbeitungs-Vertrag wurde mit dem Dienstleister abgeschlossen und unterzeichnet.

Weitere Informationen zum Datenschutz und zur DSGVO Compliance bei VWO finden Sie hier: https://vwo.com/platform/security-compliance/gdpr/

Versand von Marketing-E-Mails

Auf unserer Website haben Sie verschiedene Möglichkeiten, sich für Newsletter zu registrieren:

  • Wenn Sie verschiedene Inhalte wie White Paper anfordern, ist die Angabe einer E-Mail-Adresse erforderlich ist. Nachdem Sie sich für den Inhalt registriert haben, können Sie auf den Download zugreifen und erhalten eine E-Mail mit dem Angebot zum Opt-in für das Newsletter-Angebot.
  • Zuletzt können Sie auf verschiedenen Seiten auf der Website ein Formular ausfüllen, um den Opt-in für die Newsletter anzustoßen.

Zur datenschutzkonformen Einwilligung erfolgt die Anmeldung im Double Opt-in-Verfahren. Hierzu erhalten Sie nach der Eingabe Ihrer E-Mailadresse eine Bestätigungsmail mit einem entsprechenden Link. Hierüber bestätigen Sie die Anmeldung zum Newsletter. So überprüfen wir, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung im Rahmen des Versandes von Newslettern ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO und § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG. Zweck der Datenverarbeitung bei der Bestellung eines Newsletters ist die Information unserer Interessenten über neue Angebote und interessante Themen rund um unsere Softwareanwendungen.

Der Einsatz des Versanddienstleisters Evalanche, die Durchführung statistischer Erhebungen und Analysen sowie Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newsletter-Systems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen wie u.a. der Direktwerbung dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht.

Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung sowohl des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunktes als auch der IP-Adresse. Ebenso werden Änderungen Ihrer gespeicherten Daten protokolliert. Die Daten werden gelöscht, wenn Sie die Löschung der Daten (z.B. per Mail an info@itdesign.de) anfordern.

Für den Versand unseres Newsletters nutzen wir Evalanche, ein Dienst der SC-Networks GmbH (Enzianstr. 2, 82319 Starnberg). Ein Auftragsverarbeitungsvertrag wurde mit dem Dienstleister abgeschlossen.

Evalanche verwendet sogenannte „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung des Newsletters durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung des Newsletters (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden ausgelesen und an einen Server in Deutschland geschickt.

Die Newsletter enthalten sogenannte Zählpixel. Dies ist eine Miniaturgrafik, die uns erkennen lässt, ob ein Newsletter von Ihnen geöffnet worden ist oder nicht. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, dem verwendeten Endgerät und des Mail-Clients als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt.

Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden, welche Links geklickt werden und ob die Zustellung der E-Mails erfolgreich war. Darüber hinaus wird die Lesedauer erfasst, wobei dies lediglich auf Zielgruppenbasis erfolgt.

Sie können Ihre Einwilligung zum Empfang unseres Newsletters jederzeit widerrufen. Die Abmeldung hierfür kann unter dem Abmelde-Link in jedem Newsletter, in Ihrem persönlichen Mailing-Profil oder per E-Mail an info@itdesign.de erfolgen. Sie haben das Recht den Newsletter jederzeit zu kündigen ohne, dass hierbei das Recht zur bisherigen Datenverarbeitung berührt wird.

Eine Weitergabe der erhobenen Daten an Dritte erfolgt nicht.

Datenerhebung bei Post- und E-Mailnachrichten sowie mit Registrierungs- und Kontaktformularen

Wir erfassen auf verschiedenen Wegen weitere Daten, die Sie uns freiwillig mitteilen, z.B. über eine Kontaktanfrage mit Hilfe des Kontaktformulars, einer Anfrage per E-Mail, Telefon, Post oder beim Anfordern und Aktivieren einer Testversion. Die Grundlage zur Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt hierbei in der Beantwortung der Kundenanfragen, der Bereitstellung unkomplizierter und datenschutztechnisch sicherer Kommunikationswege sowie der unverbindlichen Zurverfügungstellung unserer Probe-Software. Die hierfür notwendigen Daten ergeben sich aus den Pflichtfeldern der entsprechenden Anfragemasken. Alle weiteren Daten werden durch Sie selbst bestimmt und zur Verfügung gestellt. Die hier erhobenen Daten werden ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Anfrage oder der Bereitstellung der entsprechenden Demonstrationssoftware verwendet.

Newsletter

Sie haben die Möglichkeit, sich auf unserer Website für unseren Newsletter anzumelden. Damit geben Sie uns Ihre Einwilligung, Ihnen regelmäßig unseren Newsletter zuzusenden. Jeder Newsletter enthält einen Link, über den Sie sich jederzeit abmelden und damit Ihre Einwilligung widerrufen können. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung im Rahmen des Versandes von Newslettern ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO und § 7 Abs. 2 UWG. Zweck der Datenverarbeitung bei der Bestellung eines Newsletters ist die Information unserer Kunden über neue Angebote und interessante Themen rund um unsere Softwareanwendungen. Zur datenschutzkonformen Einwilligung erfolgt die Anmeldung im double-opt-in-Verfahren. Hierzu erhalten Sie nach der Eingabe Ihrer E-Mailadresse eine Bestätigungsmail mit einem entsprechenden Link. Hierüber bestätigen Sie die Anmeldung zum Newsletter. Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich für den von Ihnen beantragten Newsletter verwendet. Sofern Sie weitere Newsletter-Angebote erhalten möchten, wäre hierfür eine erneute Einwilligung notwendig.

Sie haben das Recht den Newsletter jederzeit zu kündigen ohne, dass hierbei das Recht zur bisherigen Datenverarbeitung berührt wird. Hierzu finden Sie einen entsprechenden Link am Ende eines jeden Newsletters.
Ihre Daten werden solange gespeichert, wie Sie Ihre Erlaubnis zum Versand des jeweiligen Newsletters nicht wiederrufen haben.

Eine Weitergabe der erhobenen Daten an Dritte erfolgt nicht.

Keine Pflicht zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist gesetzlich oder vertraglich nicht vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich, soweit keine anderslautenden Ausführungen in den obigen Unterpunkten gemacht wurden. Eine Verpflichtung zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten besteht nicht, insofern keine anderweitigen Ausführungen gemacht wurden. Die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hat u.U. zur Folge, dass wir Ihre Kontaktanfragen nicht beantworten können, Ihnen nicht alle Funktionen unserer Internetseite zur Verfügung stellen können oder wir Ihnen eine kostenlose Nutzung unserer Software nicht ermöglichen können.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren oben angegebenen Datenschutzbeauftragten.

Rechte im Hinblick auf unsere Datenverarbeitung

Im Hinblick auf unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben Sie folgende Rechte:

  • Widerruf einer Einwilligung: Erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten auf Grundlage einer Einwilligung, bspw. im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, können Sie eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bisherigen Verarbeitung bleibt davon unberührt.
  • Widerspruch (Art. 21 DSGVO): Sofern die Datenverarbeitung aus berechtigtem Interesse auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erfolgt, haben Sie das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen. Die entsprechende Verarbeitung würde somit entfallen, sofern unser zwingendes Interesse Ihre Interessen nicht übersteigen.
  • Auskunftsrecht (Art. 15 Abs. 1 DSGVO): Sie haben das Recht, unentgeltlich Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Berichtigung (Art. 16 DSGVO): Sie haben das Recht, fehlerhafte Daten berichtigen und unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung unvollständige Daten vervollständigen zu lassen.
  • Löschung (Art. 17 DSGVO): Sie haben das Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten bzw. auf Einschränkung (Art. 18 DSGVO) von deren Verarbeitung, wenn eine Löschung rechtlich nicht möglich ist.
  • Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO): Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten in einem gängigen maschinenlesbaren Format zu erhalten.

Beschwerderecht: Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Zuständig ist die Datenschutz-Aufsichtsbehörde des Bundeslandes, in dem Sie wohnen oder in dem der Verantwortliche seinen Sitz hat.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren oben angegebenen Datenschutzbeauftragten.