Dennis Lang, Carolin Nill (beide Team People and Culture bei itdesign) und Christoph Adamczyk (Geschäftsführer von itdesign) nehmen die Great Place to Work®-Auszeichnung entgegen.

itdesign erhält „Great Place to Work®“-Auszeichnung

2 min Lesedauer

Die itdesign GmbH mit Hauptsitz in Tübingen hat den ersten Platz im Wettbewerb "Beste Arbeitgeber Baden-Württemberg 2024" erhalten. Im bundesweiten Wettbewerb landete das Software-Unternehmen auf Platz 11. Unter den ITK-Unternehmen nimmt itdesign innerhalb der Größenklasse Platz 8 ein.

Um das Qualitätssiegel "Great Place to Work®" zu erhalten, stellen sich Unternehmen einer unabhängigen Prüfung ihrer Arbeitsplatzkultur und dem Urteil der eigenen Mitarbeitenden. Themen der Befragung sind unter anderem das Vertrauen in die Führungskräfte, Fairness, Wertschätzung, Respekt sowie die Identifikation mit dem Unternehmen. "Es ist beeindruckend, wie konsequent und nachhaltig die teilnehmenden Unternehmen in der Great Place to Work® Initiative regelmäßig das Feedback ihrer Mitarbeitenden einholen, um ihr Unternehmen weiterzuentwickeln", so Andreas Schuber, Geschäftsführer bei Grat Place to Work Deutschland. "Dass sie es bei über 1.000 teilnehmenden Unternehmen geschafft haben, auf die Bestenliste zu gelangen, zeigt die Spitzenqualität in Bezug auf die gelebte Unternehmenskultur."

"Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung", ergänzt Christoph Adamczyk, einer der Geschäftsführer von itdesign. "Alle Kolleginnen und Kollegen tragen zu unserer Unternehmenskultur bei, und alle arbeiten mit, um diese Kultur zu gestalten. Der "Great Place to Work®"-Wettbewerb macht den Erfolg dieser Arbeit messbar." "Die Ergebnisse der Befragung werten wir sehr genau aus", erläutert Carolin Nill aus dem Team "People and Culture". "Sie liefern uns wichtige Erkenntnisse, mit welchen Themen wir uns befassen wollen und wo wir noch besser werden können."

Gegründet 1999 in Tübingen, ist die itdesign GmbH ein innovatives und international agierendes Softwareunternehmen. Sie bietet sowohl eigene Softwareprodukte als auch die von Partnern in den Bereichen CRM (Customer Relationship Management) und PPM ( Projekt- und Portfoliomanage-ment) an. Die selbst entwickelte Cloud-Software Meisterplan wird heute von Unternehmen und Organisationen weltweit eingesetzt. Am Tübinger Hauptsitz und an den Standorten Zwickau, Seattle, Toronto und Indien arbeiten rund 230 Mitarbeiter.

Weitere Informationen über Great Place to Work finden sich auf der Website.

Als nächstes lesen

Akku fast leer.